Science Park Kassel – ATA

ATA_2_Science_Park_Kassel_Tactile_Arch_Baft

ATA ­ Absolute T(h)tinkering Alcove – Competition
CLIENT: Sciences Park Universität Kassel
PARTNER: Studio Baft, Berlin
2014

ATA – Autonomous T(h)inkering Alcove – entwickelte sich aus der Idee heraus, zu allen Seiten kommunikativ zu sein. ATA soll auch den Projektphasen gerecht werden, die absolute Konzentration verlangen. ATA ist ergonomisch, praktisch und leicht, schön, gemütlich, vor allem synergetisch und adaptiv. So entstand ATA. Das Modul bietet unabhängig von seiner Orientierung besten Raum zum arbeiten, denken, spielen oder relaxen. Ob alleine oder im Team, ATA ist ein Ideeninkubator bestehend aus zwei kombinierbaren Teilen: das „große“ und das „kleine“ ATA. Das „kleine“ kann als Tisch oder Lehne genutzt werden, das „große“ ist mit Steckdosen, integrierter Beleuchtung und magnetischen Oberflächen ausgestattet. So kann keine Idee verloren gehen. In ATA werden Ideen zu Projekten.

Babak Zarsazegar, Liss C. Werner, Leonie Sommer
Architektengemeinschaft, Kastanienallee 29­30, 10435 Berlin

All
building
competitions
exhibition